Polentaecken mit Honig-Moehren

polentahonigmoehrenGrausige Fotos koennen nur eines bedeuten: Obsti kocht mal wieder alleine. Gestern fiel mir im Supermarkt ein Paket Polenta in die Haende, das ich spontan einpackte, ausserdem gab es heute frische Moehren auf den Hof geliefert und es gibt nichts saftigeres, als frische, gut gelagerte Futtermoehren. Also habe ich ein wenig herumexperimentiert und war mit dem Ergebnis durchaus zufrieden. An der Wuerzung der Polentaecken muss ich noch etwas feilen, die Moehren waren klasse und wenn man genug Kochplatten hat, um das alles gleichzeitig zu braten und dann heiss zu verspeisen, ist es sicher nochmal besser als lauwarm!

Zutaten (fuer zwei Personen):
100g Polenta
400ml Wasser
etwa 30g Parmesan (ein Restkanten eben), gerieben

4 mittelgrosse Moehren
1 TL Honig
Salz, Parika (scharf und edelsuess), Zitronenpfeffer
Olivenoel

Zubereitung:
Die Polenta muss einige Stunden abkuehlen, daher sollte man sie zeitig oder schon am Vortag vorbereiten. Dazu das Wasser mit etwa einem Teeloeffel Salz zum Kochen bringen und den Maisgries einruehren. Einige Minuten unter Ruehren koecheln lassen, dabei auch den Parmesan schon zugeben. Die Masse soll sehr fest werden, wenn sie zu frueh zu stark klumpt, kann man aber noch einen Schuss Wasser nachgiessen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und etwa 2-3cm dick verstreichen. Gut auskuehlen lassen.
Wenn es an die eigentliche Zubereitung geht die Moehren schaelen und in duenne Scheiben schneiden. Etwas Olivenoel in einer Pfanne erhitzen und die Moehren gruendlich anbraten, mit Salz und beiden Paprikasorten je nach Geschmack wuerzen. Wenn alle einigermassen gegart sind, mit einem Schuss Wasser abloeschen und den Honig einruehren. Noch einige Minuten koecheln lassen, damit das Wasser wieder verdunstet. Nebenbei die Polentaplatte in kleinere Rechtecke schneiden, in einer zweiten Pfanne ebenfalls Olivenoel erhitzen und die Stuecken von beiden Seiten goldbraun anbraten. Vor dem Servieren etwas Zitronenpfeffer auf die Polentaecken streuen.

Guten Appetit wuenscht
Obsti

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s