Tagliatelle mit Lachs-Sahne-Sauce

lachstagliatelleAltlasten aufarbeiten! Gekocht und daran ueberfressen schon am 13.01. aber erst heute die Fotos auf den Rechner getan. Da sie doch nicht so unappetitlich sind, wie ich befuerchtete, gibt es tatsaechlich einen Post zu diesem verboten leckeren Zeug. Klassiker, aber einfach unglaublich gut.

Zutaten (fuer 2 Personen):
250g Tagliatelle
Raeucherlachs (1 Packung, wie viel Gramm auch immer das sind. Ich hab ein Zutatenfoto gemacht, um mich zu erinnern, aber den Lachs dabei vergessen.)
100g getrocknete, eingelegte Tomaten (Nehmt welche ohne Wacholderbeeren! Ich bin halb wahnsinnig geworden beim Versuch, die alle aus der Sauce zu angeln.)
400ml Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:
Die Nudeln nach Packunsanweisung in Salzwasser knapp ueber al dente hinaus kochen, also nicht ganz weich, aber auch nicht mehr voellig al dente. Irgendwie so. Tomaten und Lachs in Streifen schneiden. Die Sahne in einer grossen Pfanne erhitzen, kurz vor Ende der Kochzeit der Nudeln den Lachs und die Tomaten zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Nudeln abgiessen und auf zwei Teller verteilen, die Sauce grosszuegig daruebergeben. Reinsetzen. Geniessen. Stopft sehr! Die Katzen fanden es auch toll, das kleine Katz hat beim Kochen versucht, den Lachs zu klauen und beide wollten Kopfstand in den Tellern machen.

Guten Appetit wuenscht
Obsti

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s