Kritharaki-Bombe

kritharakibombe
Ich hatte heute das dringende Beduerfnis nach Nudelauflauf – es kam aber erst auf, nachdem ich einkaufen war. Fuer die Pizza morgen habe ich also alles da, heute musste ich improvisieren, denn mein Schrank gab nur noch Spaghetti und Kritharaki her. Beides nicht optimal, aber Kritharaki wuerden schon gehen beschloss ich. Dazu Bechamelsauce und Kaese, meine Gelueste wuerden wohl irgendwie erfuellt werden. Der Keks schlug den Mais vor, der eine sehr gute Idee war, weil er ein wenig Frische mitbringt. Nur wuerzigerer Kaese darf es beim naechsten mal sein. Macht sehr satt!

Zutaten (fuer 4 Portionen):
250g Kritharaki
1 Dose Mais

50g Butter
50g Mehl
500ml Milch
Salz, Pfeffer, Muskat

Kaese nach Wunsch, bei uns Mozzarella und Chester-Kaesescheiben

Zubereitung:
Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen und abgiessen. Den Mais abtropfen lassen und mit den Nudeln vermischen.
Den Backofen auf 200° vorheizen.
In einem Topf die Butter schmelzen, dann mit dem Mehl verruehren. Bildet sich eine homogene, klumpige Masse, mit der Milch aufgiessen und unter Ruehren aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Die Sauce mit den Nudeln und dem Mais verruehren und alles in eine Auflaufform geben. Mit dem Kaese bedecken und solange ueberbacken, bis der Kaese geschmolzen ist.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s