Ofenkuerbis mit Couscous-Feta-Fuellung

gefuellterkuerbos
Verzeiht meine straefliche Abwesenheit, aber das reale Leben steht nach wie vor Kopf und fordert meine Zeit. zur Entspannung gab es letztens dann, wie sollte es anders sein, mal wieder Kuerbis. Den ganz und mit Fuellung in den Ofen zu tun wollte ich schon immer mal ausprobieren. Diese Art der Fuellung ist angelehnt an ein Rezept aus der „Lust auf Genuss“, die ich mir endlich mal gegoennt habe, nachdem ich seit Wochen um sie herumgeistere. Schmeckte auch sehr gut, aber meine liebste Kuerbiszubereitung wird es wohl nicht. Dazu mag ich ihn als Suppe oder kleingeschnitten aus dem Ofen einfach viel zu gern.

Zutaten (fuer 3 Personen):
1 mittelgrosser Hokkaido-Kuerbis (ca 1 – 1,5kg)
200g Feta
ca. 150ml Instant-Couscous
ca. 150ml Gemuesebruehe
3 kleine Zwiebeln
2-3EL Currypaste
Olivenoel
Salz
Butter

Zubereitung:
Den Kuerbis waschen und einen Deckel abschneiden, ggf. auch unten etwas begradigen, so dass er aufrecht stehen kann. Die Kerne mit einem Loeffel herauskratzen.
In einem Topf die Gemuesebruehe aufkochen. Das Couscous dazugeben und einige Minuten quellen lasen. Dann ein Stueck Butter unterheben und mit der Currypaste wuerzen.
Die Zwiebeln schaelen und in grobe Streifen schneiden. In etwas Olivenoel kurz anbraten, bis sie anbraeunen und leicht salzen. Zwiebeln unter das Couscous heben.
Jetzt den Kuerbis in Schichtne fuellen: Couscous, Feta, Cuscous, Feta. Den Kuerbis auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen und den Deckel wieder aufsetzen.
Im vorgeheizten Ofen (200°, Ober-/Unterhitze) ca. 45 Minuten backen.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s