Balsamico-Kürbis

balsamicokuerbis
Ich wollte Kuerbis schon laenger mal chipsartig machen, gestern ergab sich die Gelegenheit. Sehr geil, wenn auch noch nicht so sonderlich knusprig. Egal. So schmeckt es perfekt! Als Snack, Hautmahlzeit, Beilage. Unglaublich variabel und ueberhaupt. Es ist Kuerbis.

Zutaten (fuer ein sehr volles Blech):
1 mittelgrosser Hokkaido-Kuerbis
Salz, Olivenoel, Balsamico-Essig

Zubereitung:
Den Kuerbis von den Kernen befreien und in duenne Streifen schneiden. in einer Schuessel mit Salz, Olivenoel und Balsamico eher zurueckhaltend wuerzen. Vor allem mit dem Olivenoel sparsam sein, die Kuerbisscheiben sollten nur leicht benetzt sein.
Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Kuerbisschnitze darauf nebeneinander verteilen. Bei 200° (Ober-/Unterhitze, vorgeheizt) ca. 60 Minuten backen.

Passt hervorragend zum Avocado-Dip, aber ist auch einfach so koestlich, warm und kalt.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s