Rhabarber-„Pie“

rhabarberpie
Wie das so ist: Man nimmt unueberlegt irgendwelches Obst als Geschnek an und steht dann vor der Frage, was man damit nun anstellen soll. Das Problem hatte ich gestern mit ein paar Stangen Rhabarber, die in der Kueche lagen und langsam wabbelig wurden. Also schnell den Rhabarber kleingeschnitten, gezuckert und einen Muerbeteig vorbereitet, in die Uni gefahren und sich hinterher darauf gefreut, nach der doofen Vorlesung in die Kueche zu koennen. Der Pie ist bestimmt im amerikanischen Verstaendnis kein Pie, aber trotzdem saulecker!

Zutaten (fuer eine ca. 20x25cm grosse Form):
Zutaten
200g Mehl
100g Butter, in Wuerfeln
65g Zucker
1 Ei
1 Msp. Backpulver
1 TL Vanille-Extrakt (Meins habe ich selbst mit Rum angesetzt, so dass auch ein klitzekleines bisschen vom Rumgeschmack im Teig ist.)
5-6 mitteldicke Stangen Rhabarber
2-3 EL Zucker

Zubereitung:
Alle Teig-Zutaten grob verruehren und dann von Hand moeglichst schnell zu einem glatten Teig verkneten. Mindestens eine Stunde im Kuehlschrank ruhen lassen. Den Rhabarber in duenne Scheiben schneiden, mit dem zusaetzlichen Zucker verruehren und ebenfalls einige Zeit durchziehen lassen.
Zur Zubereitungszeit den ofen auf 200°(Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Form mit Backpapier auslegen. Den Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie oder Backpapier ausrollen. Ein Rechteck von der Groesse der Form ausschneiden und mit dem Nudelholz in die Form transportieren. Aus dem Rest einen Rand formen, dabei einige Streifen des Teig fuer die Deko zurueckbehalten. Den gezuckerten Rhabarber auf dem Teig verteilen und den zurueckbehaltenen Teigrest darauflegen. Etwa 35-40 Minuten backen bis der Teig am Rand braun zu werden beginnt. Vor dem Verzehr abkuehlen lassen, damit der Teig nicht mehr zu kruemelig ist.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s