Semlor

semlor
Die vegetarische Weltreise der Tomateninsel ist in diesem Monat in Schweden. Als Skandinavistin mit Schwedisch-Schwerpunkt im Studium kann ich mir da eine Teilnahme natuerlich nicht entgehen lassen. Nach einigem Ueberlegen habe ich mich entschieden, semlor zu machen. Eine Hefegebaeck, fuer mich als Hefeteigliebhaberin also genau richtig, gefuellt eigentlich mit Mandelmasse und Sahne. Die Mandelmasse hatte ich nicht, auch keine als Ersatz wunderbare Marzipanrohmasse, aber meine improvisierte Variante schmeckt genauso gut.
Schmecken tun die semlor jedenfalls ganz hervorragend und zwar das ganze Jahr ueber.

Zutaten (fuer 12 Stueck):
-Teig
75g Butter
200ml Milch
42g Zucker
Prise Salz
25g Hefe
1/2 TL Kardamom
1 gr. Ei
360g+60g Mehl
2 TL Backpulver
evtl Ei zum Bestreichen
-Fuellung
50ml Milch
50g gemahlene Mandeln
22g Puderzucker
22g Zucker
evtl. Puderzucker zum Bestreuen
200ml Sahne
1 Pckg. Vanillezucker
1 Msp. gemahlene Vanilleschote

Zubereitung:
Fuer den Teig die Butter schmelzen und mit der Milch vermengen. Die Mischung sollte noch lauwarm sein. Darin die Hefe aufloesen. Zucker, Salz, Ei, Kardamom und 360g Mehl vermengen. Die Milch-Hefe-Mischung mit einem Holzloeffel und die trockenen Zutaten heben. Den Teig an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Waehrenddessen Mandeln, beide Zuckersorten und Milch fuer die Fuellung vermengen.
Nach der Wartezeig den Ofen auf 225° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 60g Mehl mit Backpulver vermengen und unter den Teig heben. Den Teig in 12 Kugeln aufteilen und sie mit etwas Abstand auf ein Backblech legen. Wer mag, bestreicht die Kugeln mit einem verquirlten Ei, ich habe aber drauf verzichtet und das Ergebnis schmeckte ganz hervorragend. Die semlor etwa zehn Minuten backen, dabei nach der Haelfte der Zeit das Blech einmal umdrehen.
Von den etwas abgekuehlten Kugeln einen Deckel abschneiden und ein Loch im Inneren aushoehlen. Den entfernten Teig zur Mandelmischung geben, die Deckel aufbewahren. Die Fuellung gruendlich mit einer Gabel durchruehren und auf die Loecher in den semlor verteilen. Die Sahne mit Vanillezucker und gemahlener Vanilleschote schlagen und mit einer Spitztuelle auf der Mandelmasse verteilen.Zuletzt die Teigdeckel wieder aufsetzen und die semlor nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Dieses Rezept ist mein Beitrag zur vegetarischen Weltreise im Juni 2014.
Vegetarische Weltreise - Schweden

Advertisements

Ein Kommentar zu “Semlor

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s