Saftiger Marmorkuchen

saftigermarmor
Gestern waren wir mal wieder Fussball gucken – in der WG meines Hausschweins. Da kann ich mich natuerlich nciht ohne Gebaeck sehen lassen. Gebacken habe ich recht spontan und deshalb nur mit Grundzutaten, die ich immer da habe. Die Idee Marmorkuchen kam schnell, der Keks jammerte, der sei ja immer so trocken, also nahm ich es auf mich, das Gegenteil zu beweisen. Hier also das Ergebnis: Ein wunderbar saftiger, schokoladiger Marmorkuchen, der weniger nicht zu tun haben koennte mit den staubigen Dingen, die man viel zu oft sieht.

Zutaten (fuer eine kleine Gugl-Form):
50g Butter
50g Sonnenblumenoel
25g Frischkaese
2 Eier
60g brauner Zucker
65g weisser Zucker
250g Mehl
1/2 Pckg. Backpulver
200g Schokolade, grob gehackt
2 EL Kakaopulver
etwas Milch

Zubereitung:
Den Ofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Form fetten und mit etwas Gries bestreuen, damit der Kuchen sich leichter loest.
Butter, Oel, Frischkaese, Eier und beide Zuckersorten gruendlich vermengen. Mehl und Backpulver unterheben. Den Teig auf zwei Schuesseln aufteilen. In eine Haelfte die gehackte Schokolade ruehren, wird der Teig viel zu fest, etwas Milch zugeben. Die andere Teighaelfte mit dem Kakaopulver dunkel faerben und einen grosszuegigen Schluck Milch zugeben. Der Kakao macht den Teig ohnehin fester und er sollte eigentlich etwas fluessiger sein, als der helle.
Zunaechst den hellen, dann den dunklen Teig in die Form geben und glatt streichen. Etwa 40–50 Minuten backen, bis ein Tester sauber aus dem Teig kommt, dabei nicht von fluessiger Schokolade irritieren lassen und den Kuchen zu lange backen und damit zu trocken werden lassen. Die Form gelegentlich im Ofen drehen und nach 10–15 Minuten mit Alufolie abdecken, damit die Oberflaeche nicht zu trocken wird.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s