Empanadas – Chilenische Teigtaschen

empanadas

Auch ich bin kein großer Fußballfan und muss zugeben, dass ich das historische Spiel gestern zu großen Teilen nicht gesehen habe. Ich habe währenddessen lieber einen Film geguckt und als ich nach der ersten Halbzeit mal guckte, wie es so steht, traute ich meinen Augen kaum!
Aber auch ich nutze natürlich jede Gelegenheit, um neue Rezepte auszuprobieren, gerne auch aus fremden Ländern und Kulturen. Deswegen mache auch ich beim „Wir kochen unsere WM“-Event mit!

”Banner_WirKochenUnsUnsereWM_BlogEvent”

Diese Empanadas hat mir ein Freund aus Chile empfohlen, da er sie selber sehr gerne isst. Ich finde, das war eine perfekte Voraussetzung, um sie selbst einmal auszuprobieren!

Zutaten (für ca. 10 Stück, nach 2 ist man pappensatt):
1 kg Mehl
500ml Milch
125g geschmolzene Butter
2 TL Backpulver
1 TL Salz

500g Hackfleisch
3 mittelgroße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 hart gekochte Eier
100g Oliven
100g Rosinen
1 TL Paprikapulver (edelsüß & scharf gemischt, je nach Geschmack)
(1 TL Kümmel)
Salz, Pfeffer
1 verquirltes Ei

Zuerst wird der Teig vorbereitet. (Wer keine fertigen gekochten Eier hat, sollte an dieser Stelle erstmal anfangen, die Eier zu kochen.) Dafür einfach das Mehl mit dem Backpulver mischen und dann die restlichen Zutaten dazugeben. Solange gut vermischen und verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Er darf noch leicht klebrig sein aber dennoch gut zu verarbeiten. Wie immer gilt: ist der Teig zu klebrig -> mehr Mehl, ist der Teig zu trocken -> mehr Milch. Den Teig zu einer Kugel formen und leicht bemehlen und in einer Schüssel abgedeckt beiseite stellen.

Jetzt geht es an die Füllung. Dafür die Zwiebeln würfeln und in einer großen Pfanne glasig anbraten. Dann das Hackfleisch dazugeben und krümelig anbraten. Die Knoblauchzehen drüberpressen und mit Paprikapulver, Kümmel, Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Wenn das Fleisch durch ist, könnt ihr die Pfanne von der Hitze nehmen. Dann die Eier schälen und würfeln, die Oliven halbieren oder vierteln und beides zusammen mit den Rosinen unter das Hackfleisch rühren.

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 handvoll Teig ausrollen. Die Fladen sollten etwa handgroß sein. In die Mitte ca. 2 EL der Füllung geben. Die Ränder mit dem verquirlten Ei bestreichen und den Teig halbmondförmig umklappen. Die Ränder dann unbedingt nochmal umklappen und evtl. mit einer Gabel oder den Fingern andrücken, damit später kein Fleischsaft rausläuft. Die Teigtasche auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit dem verquirlten Ei bestreichen.
Die Schritte wiederholen, bis das Backblech voll ist (bei mir ergab das insgesamt 2 Bleche) und nacheinander ca. 20-25 Minuten backen, bis die Empanadas schön goldbraun sind.

Eigentlich isst man sie warm, aber ich kann sie auch in kalt für unterwegs sehr empfehlen!

Guten Appetit und viel Spaß beim Finale
wünscht Sushi

Advertisements

Ein Kommentar zu “Empanadas – Chilenische Teigtaschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s