Rosinen-Sirup-Muffins

rosinensirupmuffins
Es kommt ja immer wieder vor, dass man in einem Buch ueber etwas stolpert, dass so ungemein lecker klingt, dass man es sofort nachbasteln muss. So ging es mir, als ich das Buch „Goddess“ von Josephine Angelini gelesen habe. Viel ist nicht mehr haengengeblieben, nur, dass man nach einem kraftaufwaendigen Kampf fruehstueckte und es Muffins gab. Sie waren „sticky“ und „raisin and molasses-filled“. Ich war verliebt, das musste ich haben. Melasse habe ich nicht, Zuckerruebensirup ist aber auch wundervoll sticky.
Das Buch, den dritten Teil der „Starcrossed“-Trilogie, kann ich uebrigens, gemeinsam mit dem Rest der Reihe, auch sehr empfehlen. Nicht allzu anspruchsvoll, aber spannend und leicht zu lesen. Auf Deutsch wurde die Reihe als die „Goettlich“-Trilogie veroeffentlicht.
Und weil das alles so schoen zusammenpasst, reiche ich das Rezept gleich noch beim Dauerevent „Lesehungrig!“ vom Magischen Kessel ein.

Zutaten (fuer 12 Muffins):
75g Butter
65g brauner Zucker
35g weisser Zucker
1 grosser EL Zuckerruebensirup
1 grosses Ei
230g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
200g Rosinen
Schuss Milch
2–3 EL Ahornsirup

Zubereitung:
Den Ofen auf 220° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierfoermchen auslegen.
In einer Schuessel Mehl, Backpulver, Rosinen und Zimt vermengen. In einem Topf die Butter schmelzen. Beide Zuckersorten udn den Zuckerruebensirup einruehren. Dann das Ei zugeben und ebenfalls gruendlich vermengen. Die nassen Zutaten zu den trockenen geben und vermengen. So viel Milch zugeben, dass ein dicker, aber nicht klumpender Teig entsteht. Nicht uebermaessig ruehren.
Den Teig auf die Foermchen verteilen und auf jeden Muffin etwa 1/2 TL Ahornsirup tropfen.
In den Ofen schieben und nach fuenf Minuten die Temperatur auf 190° verringern. Weitere 12–14 Minuten backen, dabei ggf. nach zehn Minuten Gesamtbackzeit das Blech einmal im Ofen umdrehen.
Am besten noch warm geniessen!

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

5 Kommentare zu “Rosinen-Sirup-Muffins

  1. Hey, schön mal wieder was von dir zu lesen und ganz lieben Dank für den Beitrag! Melasse ersetze ich auch gern mit Zuckerrübensirup, das ist ja ziemlich nahe dran… Nachdem was ich gerade gelesen habe, ist die Starcrossed-Trilogie sowas wie ne Mischung aus Bis(s) zum Morgendingenskirchen und Percy Jackson, ja?

    • Percy Jackson sagt mir nu so garnichts und ich finde die Geschichte wesentlich ernstzunehmender als den Twilight-Kram. :D Aber es ist schon irgendwo einfach eine nette Teenager-Liebesgeschichte mit ein bisschen Stress mit griechischen Goettern, damit es witziger wird. Sehr kurzweilig.

      • Gehaltvoller als der Twiligt-Kram ist ja sehr viel. Ich sage nur Glitzervampire (schauder).
        Nette Teenager-Liebegeschichte mit ein bissel Stress mit griechischen Götterin – das beschreibt Percy Jackson ebenefalls recht gut. ;) Die Kids sind Halbgötter, weil jeweils ein Elternteil zum griechischen Pantheon gehört. Ebenfalls relativ leichte, aber ganz witzige und unterhaltsame Lektüre zum sommerlichen Weglesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s