Kardamompudding mit Schokodeckel

kardamompudding
Als Sushi hier war, haben wir mal wieder ein groesseres Menue gekocht. Aber da wir natuerlich alle vor allem an Suesskram interessiert sind, gibt es das Dessert als erstes. Die Idee stammt von Shermin vom Magischen Kessel, die einen koestlichen Kardamompudding servierte. Wir haben den beide schon haeufiger gekocht und lieben ihn, diesmal haben wir ihn ein wenig adaptiert und unsere Variante draus gemacht. Die Schokolade passt ganz hervorragend und ist vor allem ziemlich witzig, weil alle Anwesenden auf ihrem Pudding herumklopfen, der jedoch immer wegschwabbelt, so dass die Schokolade nicht kaputtgeht. Die verschiedenen Varianten, das zu ueberwinden, sind sehr spannend!

Zutaten (fuer 5 Portionen):
1l Milch
90g Speisestaerke
80g Zucker
1 TL Kardamom, gemahlen
10g Butter
225g Zartbitter-Kuvertuere
Zuckerdeko nach Wunsch

Zubereitung:
Etwa 100ml Milch in einem Becher mit der Speisestaerke verruehren. Die restliche Milch mit Zucker und Kardamom aufkochen, dann unter Ruehren die Staerkemischung zugeben und noch etwa ein bis zwei Minuten kochen lassen, bis der Pudding beginnt, anzudicken. Auf fuenf Schuesseln verteilen und auf Zimmertemperatur abkuehlen lassen.
Fuer den Deckel in einem Topf bei niedriger Hitze und unter Ruehren die Butter und Schokolade schmelzen. Die Masse auf den Puddingportionen verteilen und mit einem Silikonschaber glattstreichen. Nach Wunsch dekorieren und im Kuehlschrank fest werden lassen.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Kardamompudding mit Schokodeckel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s