Mozzarella-Broetchen

mozzarellabroetchen
Kommen wir zur Vorspeise von letztens. Eigentlich sollen die Broetchen mit Mozzarella gefuellt sein, der machte sich allerdings etwas selbststaendig, der Teig an sich ist aber super angenehm zu verarbeiten. Geil geschmeckt hat es trotzdem, die Wickeltechnik muss allerdings noch etwas optimiert werden. Guckt da gerne mal bei den Quellenblogs oder experimentiert selbst herum und sagt uns, was bei euch funktioniert hat.
Das Rezept stammt vom Spiced-Blog.

Zutaten (fuer 12 Stueck):
565g Mehl
1 1/2 Cups warmes Wasser
1 –2 TL Salz
1/2 Wuerfel Hefe
1,5 EL Olivenoel
3 Kugeln Mozzarella
1,5 EL Olivenoel
1/2 TL Kraeuter der Provence
1/2 TL Knoblauchsalz

Zubereitung:
Mehl, Wasser, Salz und Hefe in einer Schuessel mit den Knethaken eines Handmixers vermengen. 1,5 EL Olivenoel zugeben. Ist der Teig nun zu klebrig, noch 1–2 EL Mehl ergaenzen. An einem warmen Ort (Ich heize gern den Ofen auf 50° vor und schalte ihn dann aus.) ca. 60 Minuten gehen lassen. Den Teig aus der Schuessel nehmen und auf einer gut gemehlten Oberflaeche einmal gruendlich durchkneten. Erneut an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen. Schliesslich noch ein oder zweimal zusammenkneten und bei Zimmertemperatur ein weiteres Mal etwa 15 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit die Mozzarellakugeln jeweils der Laenge nach vierteln. Den Teig in zwoelf gleichgrosse Teil teilen, dabei die, mit denen man gerade nicht arbeitet, bedeckt halten, damit sie nicht austrocknen. Aus einem Teigstueck ein Rechteck formen, leicht mit Wasser benetzen und ein Stueck Mozzarella darin einrollen. Die Ecken gut festdruecken. Die so gefuellten Teigstuecke auf einem mit Backpapier belegten Blech abgedeckt ein letztes Mal etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Ofen auf 220° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Olivenoel, Kraeuter und Knoblauchsalz vermengen und auf die Teigrollen streichen. Die Broetchen ca. 25 Minuten backen, dabei ggf. einmal das Blech umdrehen.
Am Besten noch lauwarm servieren, aufgebacken am naechsten Tag schmecken sie aber auch hervorragend. Dazu passt Pizzasauce oder ein Tomatendip.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

3 Kommentare zu “Mozzarella-Broetchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s