Schokodessert „Décadence“

schokodecadence
Dieses Schokodessert tauchte irgendwann im Freundeskreis meiner Mutter auf, es geistert noch immer nur handschriftlich und ohen Quellenangabe durch die Gegend. Auf jeden Fall aber ist es absolut schokoladig, ein winziges Stueckchen macht vollkommen satt und so ist eine kleine Form ausreichend als Dessert fuer viele Menschen. Denkbar einfach ist es auch noch, so dass ich es immer mal wieder sehr gern backe. Das Rezept verwendet eigentlich Obstbrand, den ich nicht mag, daher fuege ich, um den Fluessigkeitgehalt nicht zu senken, Wasser hinzu. Wer mag, kann dies natuerlich wieder durch jeden beliebigen Alkohol ersetzen.

Zutaten (fuer eine Form mit 18cm Durchmesser):
250g Schokolade, zartbitter
80g Butter
1 Ei
10g Zucker
2 EL Wasser
1 TL Mehl

Zubereitung:
Den Ofen auf 180° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Schokolade und Butter schmelzen. Ei, Zucker, Wasser und Mehl verruehren, die Schokoladenmasse unterheben. In die Form giessen und sechs Minuten backen, ggf. nach der Haelfte der Zeit einmal die Form drehen.
Einen Tag lang im Kuehlschrank aushaerten lassen. In sehr kleinen Stuecken servieren!

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

3 Kommentare zu “Schokodessert „Décadence“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s