Bohnenbaellchen

bohnenbaellchen
Felix ruft in seiner fantastischen Kueche dazu auf, Fingerfood zu erfinden, essen und bloggen. Da mache ich gern mit, habe ich doch kuerzlich erst meine neue Lieblingsgrundmasse fuer kleine Baellchen und Burger gefunden: Auf Basis von Kidneybohnen! Der Keks macht haeufiger mal Fleischbaellchen und ich sass bisher daneben und guckte traurig. Das hat jetzt endlich ein Ende und praktischer sind meine Baellchen auch noch, denn man kann sie gefahrlos abschmecken. Ran an die Kartoffelstampfer und Pfannen! Das Rezept reicht, wenn ihr es anders verwenden wollt, fuer drei bis vier Burgerfrikadellen.

Zutaten (fuer ca. 20–25 Baellchen):
250g Kidneybohnen
1 kleine Zwiebel
1 Ei
Paniermehl/Semmelbroesel nach Bedarf
2 EL Tomatenmark
Salz
Oel zum Braten

Zubereitung:
Die Kidneybohnen aus der Dose durch ein Sieb giessen und grob abspuelen. In eine Schuessel geben. Die Zwiebel fein hacken und mit Ei, ca. 1 TL Salz und Tomatenmark zu den Bohnen geben. Anfags etwa 4-5 EL Paniermehl zugeben und Masse mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer gruendlich vermengen. Bei Bedarf weiteres Pniermehl zugeben. Es sollte eine Masse entstehen, die sich leicht formen laesst und dabei kaum an den Finger klebt. Mit Salz abschmecken und Baellchen von etwa 3cm Durchmesser formen.
In einer Pfanne grosszuegig Oel erhitzen. Die Baellchen darin auf mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten. Dabei sollte immer Oel in der Pfanne vorhanden sein. Am Besten lassen die Baellchen sich mit zwei Gabeln wenden. Vor dem Servieren auf etwas Kuechenpapier das ueberschuessige Fett abtropfen lassen und zu den Baellchen Ketchup oder eine andere Dipsauce reichen.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s