Kokos-Zitronen-Muffins mit Granatapfelkernen

kokoszitronengranatapfelmuffin
Es gibt Tage, da muss man einfach backen. Letztens war so einer. Es wird langsam kalt und zwischen der vielen Sonne kommen auch doch immer mehr Tage, die dem Herbst gerecht werden, naemlich dunkel, graue, regnerische. Da wollte ich mir noch ein bisschen Sommer zurueckholen. Wer kann das besser, als Kokosnuesse? Sie schmecken fuer mich absolut nach Sommer, genau wie Zitronen. Um ein bisschen Herbst mit einzubauen und auch noch frische Frucht zu haben, ergaenzte ich diese Idee um Granatapfelkerne, deren knusprig-frischer Geschmack hervorragend zu den anderen passte.
Das Ei vergass ich zunaechst und um das Rezept originalgetreu aufzuschreiben, fuege ich es auch hier erst am Ende hinzu, es kann aber auch schon anfangs mit in die Butter geruehrt werden.

Zutaten (fuer 12 Muffins):
115g Butter
125g Zucker
1/4 Flaeschchen Zitronenaroma
230g Mehl
2 TL Backpulver
50g Kokosflocken
100ml Milch
80g Granatapfelkerne (ca. 1/2 Granatapfel)
1 Ei

Zubereitung:
Zunaechst die Kerne aus dem Granatapfel befreien. Dazu gibt es verschiedene Vorgehensweisen, die perfekte habe ich auch noch nicht – sucht euch eure eigene Lieblingsmethode. 80g beiseitestellen, den Rest aufessen.
Den Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierfoermchen auslegen.
Die Butter in einem Topf schmelzen, dabei mit einem Silikon-Teigschaber umruehren, der auch im Folgenden das einzige Ruehrinstrument bleibt. Zucker und Zitronenaroma in die fluessige Butter ruehren. In einer Schuessel Mehl, Backpulver und Kokosflocken vermischen. Die Buttermischung und die Milch zugeben und zu einem glatten Teig verruehren. Vorsichtig die Granatapfelkerne unterheben. Das Ei in die Schuessel geben und mit dem Teigschaber immer wieder in den Teig „schneiden“, so dass das Ei untergehoben wird, ohne die Granatapfelkerne zu beschaedigen.
Den Teig auf die Muffinmulden verteilen und ca. 20–22 Minuten backen. Nach der Haelfte der Backzeit das Blech einmal umdrehen.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Kokos-Zitronen-Muffins mit Granatapfelkernen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s