Käse-Quinoa mit geröstetem Brokkoli

kaesequinoa

Hallo ihr Lieben,

da man im Internet ständig über Quinoa-Rezepte stolpert und ich ihn bis jetzt nur einmal probiert und noch nie selbst zubereitet habe, dachte ich, dass es Zeit für einen ersten Versuch wird.
Schnell war auch eine gute Inspiration gefunden. Käse und Brokkoli mit nussigem Quinoa? Das klingt perfekt!
Es passt auch saisonell sehr gut zur kalten Jahreszeit wie ich finde. So ein warmes, käsiges Essen spendet Wärme und Geborgenheit. Oder so.

Ich habe mir noch als Resteverwertung Knoblauch-Champignons dazu gebraten, wie auf dem Bild zu sehen. Das würde ich aber nicht unbedingt wieder machen. Passte zwar nicht soo schlecht zusammen, aber die Pilze haben den Quinoa nicht wirklich bereichert. Daher weiter mit dem Rezept ohne Pilze!

Zutaten (für 2 Portionen):

ca. 125g Quinoa
doppeltes Volumen an Wasser
½ Brokkoli
ca. 70g Käse (Emmentaler, Cheddar, Parmesan, … Was ihr so da habt und mögt)
Etwas Butter

Zunächst den Ofen auf 200°C vorheizen. Den Brokkoli in mundliche Röschen schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Mit ein wenig Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern und ab in den Ofen! Für 15-20 Minuten, bis der Brokkoli leicht gebräunt ist.
Währenddessen den Quinoa nach Packungsanweisung gar kochen und den Käse reiben. Bei mir wurde es übrigens eine Mischung aus Emmentaler und Parmesan.
Sobald Brokkoli und Quinoa gar sind, den Käse und die Butter unter den Quinoa heben und kurz vorm servieren den Brokkoli unterrühren.
Für eine vegane Variante könnt ihr ganz einfach den Käse und die Butter weglassen, ggf. müsst ihr dann ein wenig mehr würzen.

Und das wars auch schon. Ein sehr einfaches, sehr leckeres Rezept :)
Eignet sich übrigens auch malwieder hervorragend zum einpacken und kalt essen in der Uni, Arbeit, beim Ausflug.

Liebe Grüße
Sushi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s