Cranberry-Mandel-Schnecken

cranberrymandelschnecken
Hefeschnecken sind so ein wundervolles, einfach, variables Gebaeck, vor allem mit einem einfachen Hefe-Grundteig. Die Kombination aus Cranberries und Mandeln ist irgendwie mein Laster diesen Winter, eine Schokoladenversion folgt auch irgendwann noch. Wer den Geschmack noch intensiver moechte, roestet die Mandeln kurz in Ofen oder Bratpfanne ohne Fett an, dafuer war ich zu faul. Am Besten schmecken die Schnecken noch warm, in einer gut schliessenden Keksdose halten sie aber auch zwei, drei Tage.

Zutaten (fuer 1 Blech = ca. 16–20 Schnecken):
– Teig
120ml kaltes Wasser
60ml Milch
40g Butter
ca. 400g Mehl
45g Zucker
1 Ei
Prise Salz
1/2 Wuerfel Hefe
– Fuellung
50g Butter, geschmolzen
50g Mandel, grob gehackt, evtl. vorher geroestet
50g getrocknete Cranberries, grob gehackt
2 EL brauner Zucker

Zubereitung:
Die Butter in der Milch schmelzen, dann das Wasser hinzugeben, um eine lauwarme Mischung zu erhalten. In einer Schuessel mit einem Holzloeffel Mehl, Zucker, Salz und zerkruemelte Hefe verruehren, dann Ei und die Milch-Wasser-Butter-Mischung zugeben und unterruehren. So lange kleine Mengen Mehl zugeben, bis ein nicht mehr klebriger,gut mit den Haenden knetbarer Teig entsteht. Einige Minuten ruhen lassen, dann zu einem Rechteck ausrollen oder ziehen, die Butter darauf verstreichen und mit Mandeln, Cranberries und Zucker bestreuen. Das Rechteck von der langen Seite aus aufrollen und mit einem scharfen Messer ca. 2cm dicke Schneiden abschneiden. Diese mit gleichmaessigem Abstand zueinander auf ein Blech setzen und dort wieder moeglichst rund formen, denn beim Schneiden wird die Rolle leicht plattgedrueckt.
Die Schnecken mit einem sauberen Geschirrhandtuch abgedeckt an einem warmen Ort 60-90 Minuten gehen lassen. Dafuer eignet sich gut ein auf 50° vorgeheizter Ofen, den man einige Minuten, bevor man das Gebaeck hineinschiebt, wieder ausschaltet.
Bei 190° (vorgeheizt, Ober-/Unterhitze) ca. 18–20 Minuten backen, nach der Haelfte der Zeit das Blecheinmal umdrehen. Wenn der Teig zu dunkel zu werden droht, mit Alufolie abdecken.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s