Hühnchenwraps mit Granatapfelsalsa

huehnchenwrap

Hallihallo,

lasst uns mit Granatäpfeln in die Woche starten. Granatäpfel sind gut. Anstrengend, aber gut. Granatäpfel gehören zu den wenigen Lebensmitteln, die ich mir auch im Sommer wünschen würde. So ein paar leckere, saftige, kühle Granatapfelkerne im Sommer, vielleicht in einem leckeren Drink? Was könnte es schöneres geben?
Aber wir wollen uns mal nicht beschweren und sie genießen, solange sie da sind. Heute mal etwas außergewöhnlicher in einer Salsa. Auch da machen sie sich sehr gut und geben den Wraps eine frische Note und knackige Textur.

Zutaten (für 4 Wraps)
8 (Weizen-)Tortillas
600g Hähnchenbrust
3 EL Olivenöl
3 EL Ahornsirup oder Honig
2 TL frisch geriebenen Ingwer

1 Granatapfel
1/2 (rote) Zwiebel
1 Limette
Petersilie

Als erstes das Fleisch in Streifen schneiden, ca. einen halben Zentimeter dick. Für die Marinade in einer ausreichend großen Schüssel das Olivenöl, den Ahornsirup/Honig und den Ingwer zusammen mit ein wenig Salz und Pfeffer verrühren. Das Hähnchen hinzugeben und gründlich untermengen, bis alle Hähnchenstreifen bedeckt sind.
Eine Pfanne ohne weiteres Fett erhitzen und sobald sie heiß ist die marinierten Hähnchenstreifen scharf von allen Seiten anbraten. Wenn sie dann noch nicht gar sind, noch auf mittlerer Hitze weiterbraten lassen, bis alle Stücke gar sind. Aus der Pfanne nehmen und beiseite Stellen.
Danach geht es an die Salsa. Dafür den Granatapfel nach eurer liebsten Methode entkernen (da trau ich mich nicht, irgendwelche Tips zu geben. Außer: passt auf eure Klamotten auf!) und die Kerne in eine Schüssel geben. Die halbe Zwiebel fein würfeln und dazugeben. Die Limette frisch auspressen und den Saft ebenfalls in die Schüssel geben. Das Ganze noch gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu guter letzt noch etwas gehackte Petersilie dazugeben und fertig.

Wer möchte, kann an dieser Stelle das Hähnchen noch grob zerhacken, damit die Stücke im Wrap leichter zu beißen sind.
Für die Wraps die Tortillafladen kurz mit ein klein wenig (!) Olivenöl in einer Pfanne kurz von beiden Seiten erhitzen, bis sie eine schöne goldene Farbe bekommen. Mit etwas Küchenpapier abtupfen. Das Hähnchen und die Salsa gleichmäßig drauf verteilen und nach eurer Lieblingsmethode rollen. Auch da will ich wieder keine Tips geben, macht das wie ihr es am Besten findet.

Das wars auch schon. Diese Wraps lassen sich hervorragend vorbereiten und wenn man sie gut rollt, eignen sie sich auch für unterwegs.

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die Woche.
Liebe Grüße
Sushi

Advertisements

Ein Kommentar zu “Hühnchenwraps mit Granatapfelsalsa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s