Einfacher Bienenstich

bienenstich

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch das Rezept von einem meiner absoluten Lieblingskuchen geben: dem Bienenstich. Ich mochte Bienenstich schon als Kind immer sehr gerne und oft, wenn ich mir einen Kuchen, z.B. zum Geburtstag wünschen konnte, war das Bienenstich. Letztens habe ich dann tatsächlich zum ersten Mal auch einen selber gebacken, mit ein bisschen Unterstützung meiner Mutter :)

Eigentlich besteht ein Bienenstich aus Hefeteig, aber weil der immer so nervig ist, habe ich ein Rezept mit Rührteig gefunden, der mindestens genau so gut schmeckt.

Zutaten (für eine 26cm oder 28cm Springform):
– Für den Teig
150 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Eier
150 g Mehl
2 TL Backpulver

– Für den Belag
50 g Butter
40 g Zucker
3 EL Sahne
1 TL Honig
100 g Mandelblättchen

– Für die Creme
1 Pck Vanillepudding
500 ml Milch für den Pudding
150 g Butter (Raumtemperatur)
etwas Puderzucker

1. Schritt: Pudding kochen
Den Pudding braucht ihr für die Buttercreme. Wenn ihr den Kuchen fertig machen wollt, sollte der Pudding bereits auf Raumtemperatur abgekühlt sein. Es empfiehlt sich daher, den Pudding schon den Abend vorher zu kochen. Oder als erstes, bevor ihr mit dem Kuchen anfangt.
Den Pudding nach Packungsanweisung zubereiten, ggf. Zucker durch Vanillezucker ersetzen. Auf die Oberfläche des noch heißen Puddings Frischhaltefolie legen, damit sich keine Haut bildet. Alternativ ständig umrühren.

2. Schritt: Der Teig
Zunächst eine Springform einfetten und den Backofen auf 180°C vorheizen. Dann in einer Schüssel die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier dazugeben und ebenfalls gut verrühren. Zum Schluss noch das Mehl mit dem Backpulver einrühren. Den gesamten Teig in die Springform füllen und ca. 20 Minuten backen.

3. Schritt: Die Mandelmasse
Während der Kuchen im Ofen ist, die Mandelmasse vorbereiten. Alle Zutaten, bis auf die Mandeln, in einem Topf unter Rühren erhitzen und einmal aufkochen. Die Mandeln unterrühren und unter gelegentlichem Rühren die Masse abkühlen lassen.
Nachdem der Kuchen die 20 Minuten gebacken hat, nehmt ihr ihn aus dem Ofen, bestreicht ihn vorsichtig und gleichmäßig mit der Mandelmasse und backt den Kuchen nochmals für 15 Minuten.

4. Schritt: Zerteilen
Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, nehmt ihr ihn aus der Springform und lasst ihn abkühlen. Sobald der Kuchen kalt ist einmal waagerecht durchschneiden. Die obere Hälfte mit den Mandeln auch bereits in fertige Kuchenstücke schneiden, damit euch später nicht die Füllung austritt.

5. Schritt: Die Buttercreme
Hierfür ist wichtig, dass alle Zutaten auf der gleichen Temperatur sind. Also die Butter rechtzeitig rausstellen!
Die Butter mit 1-2 EL Puderzucker schaumig rühren. Den bereits gekochten und auch auf Raumtemperatur abgekühlten Pudding löffelweise unterrühren. Ggf. nochmal mit Puderzucker nachsüßen, das ist aber in der Regel nicht nötig.

6. Schritt: Zusammenbauen
Die Buttercreme gleichmäßig auf dem unteren Boden verstreichen. Wer hat, sollte hierfür einen Tortenring benutzen, oder den Kuchen nochmal in die Springform geben. Auf die Buttercreme wird dann der bereits zerteilte Deckel wieder draufgepuzzelt. Auch hier verleiht der Tortenring dem ganzen mehr Form und Stabilität.
Den fertigen Kuchen an den bereits vorgeschnittenen Stellen noch einmal ganz durchschneiden und voila! Fertig! Bis zum Servieren noch einmal kalt stellen. Wegen der Buttercreme eventuelle Reste auch nur im Kühlschrank lagern!

Dieser Kuchen ist natürlich etwas aufwändiger, aber trotzdem ein wunderbarer Kuchen für alle Gelegenheiten. Im Sommer so wie im Winter.

Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche
Sushi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s