Frühstücksquinoa mit Blaubeeren

blaubeerquinoa

Hallihallo,

nachdem Obsti am Freitag ihren herrlichen Quinoasalat vorgestellt hat, mache ich auch mit einem Quinoa-Rezept weiter. Es ist auch herrlich sommerlich und erfrischend, allerdings eher süß als herzhaft. Ich habe es zum Frühstück gegessen, eignet sich aber bestimmt auch hervorragend als leichtes Abendessen an warmen Tagen.

Zutaten:
1 Portion Quinoa, bereits gekocht
Milch
Blaubeeren
Ahornsirup o.ä.
Mandeln

Ihr merkt bereits, dass das Rezept ohne Mengenangaben auskommt, das liegt daran, dass es wirklich einfach ist. Für den Quinoa habe ich mir eine etwas größere Portion gekocht, von der ich dann 3 Tage gefrühstückt habe. Das würde ich euch so auch empfehlen, oder ihr zwackt bei dem Quinoa für Obstis Salat etwas ab.

So viel Quinoa wie ihr essen wollt in eine Schüssel geben und mit etwas Ahornsirup o.ä. nach Belieben süßen. Mit Milch aufgießen, eine handvoll Blaubeeren waschen und dazugeben und mit ein paar gehackten oder gehobelten Mandeln bestreuen. Fertig!

Ein sehr einfaches, schnelles Frühstück, das man sowohl warm mit frisch gekochtem Quinoa als auch kalt essen kann. Und so könnt ihr mit einem gesunden, proteinreichen Frühstück erfolgreich in den Tag starten.

Liebe Grüße
Sushi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s