Weiche Kuerbiskuechlein

minikuerbiskuechlein
Wir sind gerade mal wieder MIA, bitte verzeiht uns das. Aber es ist Besserung in Sicht, schliesslich geht das Semester bald wieder los, da ist man haeufiger zuhause und kocht und backt.
Ausserdem ist ja endlich meine geliebte Kuerbissaison, die voll ausgenutzt werden muss. Zu den ersten Gebaecken gehoerten auch diese kleinen Kuechlein, die ich urspruenglich auf Dear Crissy gefunden habe. Das dortige Rezept habe ich halbiert und das Icing weggelassen – die Kuechlein sind so schon wunderbar saftigsuess und brauchen in meinen Augen keinen Guss, wer den aber mag, darf ihn natuerlich jederzeit ergaenzen.

Zutaten (fuer 1 Blech):
115g Butter
200g Zucker
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1 TL Pumpkin Pie Spice
Prise Salz
1 Ei
1 TL Vanilleextrakt
215g Kuerbispueree
250g Mehl

Zubereitung:
Den Ofen auf 175g vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen.
Die Butter schaumig schlagen, Zucker, Backpulver, Natron, Pumpkin Pie Spice und Salz zugeben und ebenfalls gruendlich vermengen. Eier, Vanilleextrakt und Kuerbispueree zugeben und glattruehren. Zuletzt das Mehl unterheben, dabei nur so lange ruehren, wie gerade noetig ist, um einen gleichmaessigen Teig zu erzeugen.
Mit einem Eisportionierer oder Essloeffel gleichmaessige Teigkugeln mit etwas Abstand auf das Blech geben. Etwa 15 Minuten backen, bis die Kuechlein an den Raendern beginnen, leicht braun zu werden. Gut auskuehlen lassen.
Die Kuechlein halten sich in einer gut schliessenden Dose problemlos einige Tage.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s