Moehrencremesuppe

moehrencremesuppe
Oder auch „cremig puerierte Moehren-Apfel-Suppe ohne Sahne“. Aber Moehrencremesuppe ist irgendwie einpraegsamer. Hier ist mittlerweile so richtig Herbst und da muessen Suppen einfach sein. So sehr ich meine Kuerbissuppen auch liebe, ein bisschen Abwechslung schadet nicht. Auf Grundlage von Moehren wird die Supper natuerlich eher etwas schaumig als saemig, aber das ist genauso lecker! Den Apfel schmeckt man ein wenig im Hintergrund und er passt wundervoll zu versteckten Suesse der Moehren. Saulecker!

Zutaten (fuer 2–3 Portionen als Hauptgericht):
ca. 750g Moehren
1 Apfel (bei mir Elstar, etwas Saeure sollte er haben)
ca. 3 TL Gemuesebruehpulver
Olivenoel
Chilioel (also Olivenoel, in das Chilis eingelegt sind)
1 EL Tomatenmark
1/2 TL Kardamom
1/2 TL Ingwer, gemahlen (wer frischen hat, nimmt gern den, meiner war zu sehr vertocknet)
Salz
koerniger Frischkaese

Zubereitung:
Die Enden der Moehren abschneiden, den zu verwendenden Teil in Scheiben schneiden. Den Apfel schaelen, entkernen und wuerfeln. In einem grossen Topf einen guten Schuss Olivenoel sowie etwa einen Essloeffel vom Chilioel erhitzen. Moehren- und Apfelstuecke ein bis zwei Minuten darin anbraten. Das Gemuesebruehpulver zufuegen und unterruehren, kurz mit anroesten lassen, dann mit so viel heissem Wasser auffuellen, dass alles Gemuese gut bedeckt ist. Etwa 20 Minuten gar kochen, bis sich auch die groesseren Moehrenstuecke leicht mit einer Gabel zerdruecken lassen. Tomatenmark, Kardamom und Ingwer einruehren, dann die Suppe glatt puerieren. Mit Salz abschmecken.
Zum Servieren einen Klecks koernigen Frischkaese dazugeben. Reste schmecken auch kalt am naechsten Tag.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s