Chai Latte Konzentrat

chailatte

Hallo ihr Lieben,

wie auch Obsti mache ich sehr gerne bei den Blogevents von Becky mit. Und da ich auch generell den Herbst sehr gerne mag, bin ich mit dem folgenden Beitrag auch bei diesem Event wieder mit dabei. Ein passendes Rezept war auch schnell gefunden, aber fangen wir erst einmal bei dem Herbstspaziergang an!

kulinarischerherbstspaziergang-beckysdiner-quer

IMG_20151029_143348Im Herbst bin ich immer sehr gerne draußen in der Natur. Vor allem an klaren Tagen mit Sonnenschein und einer angenehmen Kühle. Von diesen Tagen hatten wir in letzter Zeit auch erstaunlich viele in Aachen – das für sein Regenwetter bekannt ist. Und so möchte ich euch auch von meinem beinahe täglichen Herbst“spaziergang“ zur Uni erzählen. Schon direkt nach dem Aufstehen beim Frühstück habe ich im Herbst nämlich einen wunderschönen Ausblick auf herbstlich leuchtende Bäume vor meinem Fenster, während ich meine (fast) allmorgendliche Tasse Tee genieße.
Wenn ich dann das Haus verlasse, führt mich mein Weg über einen Bach mit schnatternden Enten. Der Weg an diesem Bach entlang ist ebenfalls von bunten Bäumen gesäumt und lässt einen fast vergessen, dass man gerade auf dem Weg zur Uni ist.IMG_20151029_143322
Es folgt eine kurze Zugfahrt und ich bin am Campus. Auch da sind alle Wege von Bäumen gesäumt, die herrlich viel Laub abgeworfen haben, das bunt und raschelnd am Boden liegt. Und so habe ich noch einmal meine Freude, während ich durch die Blätter laufe und jeder Schritt akustisch begleitet wird. Bis ich dann an der Uni ankomme und das schöne Wetter nur noch sehnsüchtig von drinnen genießen kann.

IMG_20151029_143226So langsam ist die Zeit aber auch wieder vorbei. Alles Laub ist von den Bäumen runter und der Dauerregen setzt wieder ein. Aber zu dieser Art von Wetter passt das Rezept fast besser. Denn mal ganz ehrlich: So ein Wetter ist prädestiniert dazu, mit einer wärmenden Tasse Lieblings-Heißgetränk drinnen zu sitzen und froh zu sein, nicht raus zu müssen.

Aber jetzt genug geredet, auf zum Rezept!

Zutaten für ca. 1 l Konzentrat (ergibt etwa 3 l Chai Latte):
4 Zimtstangen
2 Anissterne
1-2 TL Kardamomsaat (oder ca. 5-10 Kapseln)
8 Nelken
10 ganze Pfefferkörner
1 Vanilleschote, längs halbiert
1 daumengroßes Stück Ingwer
50g brauner Zucker (oder Süßungsmittel nach eurer Wahl)
4 Teebeutel Schwarztee
1,2 l Wasser

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Werft alle Zutaten außer den Teebeuteln mit dem Wasser in einen ausreichend großen Topf. Einmal aufkochen lassen und bei niedrigster Einstellung 30 Minuten köcheln lassen. Den Topf dabei etwa halb mit einem Deckel abdecken.
Schon nach diesem Schritt wird eure Küche herrlich nach Weihnachten duften :)
Nach den 30 Minuten könnt ihr den Herd abschalten und gebt die Teebeutel in die Brühe, lasst sie 3-5 Minuten ziehen und nehmt sie wieder raus. Das Konzentrat durch ein feines Sieb in eine gut verschließbare Glasflasche o.ä. gießen. Dann abkühlen lassen und ab in den Kühlschrank damit. Das Konzentrat hält sich dort mehrere Wochen.

Wenn ihr dann eine Chai Latte haben wollt, müsst ihr nur noch 1 Teil Konzentrat (oder mehr. Probiert aus, wie es euch am besten schmeckt!) mit 2 Teilen Milch mischen, ggf. nachsüßen. Entweder kalt genießen, oder kurz in der Mikrowelle oder in einem Topf auf dem Herd kurz erhitzen.
Wer möchte, kann natürlich auch Milchschaum benutzen und das ganze noch mit Zimt oder Kakao verzieren.

Mit diesem Konzentrat könnt ihr euch jederzeit ohne großen Aufwand eine leckere Chai Latte zaubern. Die Gewürze im Rezept könnt ihr natürlich auch an euren Geschmack anpassen und so eure persönliche Lieblingsmischung herstellen.

Das Rezept für die Kekse auf dem Foto gibt es dann nächste Woche! :)

Viele Grüße und eine schöne Schmuddelwetter-Zeit
Sushi

Advertisements

Ein Kommentar zu “Chai Latte Konzentrat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s