Schoko-Hafer-Nuss-Cookies

schokohafernusscookies
Fuer ein Paketwichteln brauchte ich Gebaeck, etwas selbstgemachtes sollte natuerlich dabei sein. Die Empfaengerin wuenschte sich Cookies oder was mit Nuessen, da sprangen mich die Loaded Oatmeal Chocolate Chip Cookies von Avery foermlich an. Leider uebersah ich da, dass eine Abneigung gegen Kokos bestand – kann aber jetzt bestaetigen, dass die Cookies trotzdem schmeckten. Gebt ihnen also auch eine Chance, wenn ihr Kokos nicht moegt!

Zutaten (fuer 2 Bleche Cookoes, ca. 25 Stueck):
1 gr. Ei
115g Butter
160g Zucker
10g Zuckerruebensirup
1 TL Vanilleextrakt
Prise Salz
125g Mehl
35g Kokosflocken
80g Haselnuessel
200g Schokolade

zubereitung:
Die Nuesse mit der flachen Seite des Messers zerdruecken, die Schokolade hacken. Ei, Zucker, Sirup, Butter, Vanilleextrakt und Salz gruendlich verruehren. Mehl, Kokosflocken und Haselnuessen unterheben. Zuletzt die Schokolade zugeben und verteilen. Den Teig einige Stunden, am besten ueber Nacht, kalt stehen lassen.
Den Ofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig Kugeln von etwa drei bis vier Zentimetern Durchmesser formen und mit etwas Abstand auf die Bleche legen. Etwa 12 Minuten backen, dabei nach der Haelfte der Zeit das Blech einmal umdrehen und mit einer Gabel die Cookies leicht andruecken.
Gut auskuehlen lassen und in einer Blechdose lagern.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s