Scones mit Dattelfuellung

dattelscones
Unser Neuseelandurlaub war in vielerlei Hinsicht grossartig, der kulinarische Aspekt hat dieses Lob allerdings nicht verdient. Gelebt haben wir vorrangig von Haferriegeln, Ingwerkeksen und getrockneten Datteln. Dieses Rezept stammt von der Verpackung letzterer – die dort erstaunlich guenstig sind und auch die abgepackten schmecken wirklich gut. Hier bekommt man sehr gute Datteln manchmal lose in tuerkischen Supermaerkten, bei den abgepackten ist es meistens leider Glueckssache, wie gut sie schmecken, da sie aber aufgekocht werden, sollte es kein Problem sein, wenn ihr etwas zu trockene erwischt. Greift aber auf jeden Fall zu den „soft“-Versionen, nicht den komplett trockenen.
Einen Schoenheitspreis gewinnen diese Scones mit Sicherheit nicht und der Teig ist fies klebrig und kompliziert zu verarbeiten, aber der Geschmack macht das wett, so dass ich sie euch nicht vorenthalten moechte. Am besten schmecken sie wie immer frisch aus dem Ofen!

Zutaten (fuer 9 Scones):
– Fuellung
240g getrocknete, entsteinte Datteln („soft“)
100g weisser Zucker
100ml Wasser
1 TL Zuckerruebensirup
1 Spritzer Zitronensaft
– Teig
315g Mehl
2 TL Backpulver
50g Butter
15g weisser Zucker
50g brauner Zucker
150ml Milch
90ml Wasser
Mehl zum Bestaeuben

Zubereitung:
Die Datteln grob durchhacken, dann alle Zutaten fuer die Fuellung in eine kleine Pfanne geben und aufkochen lassen. Auf niedriger Hitze einkoecheln lassen, bis sich eine dickfluessige Paste bildet. Beiseite stellen und abkuehlen lassen.
Den Ofen auf 220° (Ober-/Unterhitze) vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mehl und Backpulver in einer Schuessel vermengen, die Butter mit dem Teigschneider oder zwei Messern einarbeiten, so dass sich kleine Kruemel bilden. Die restlichen Zutaten zugeben und unterruehren. Der Teig wird sehr stark kleben! Ein grosszuegig bemessenes Stueck Frischhaltefolie auf die Arbeitsflaeche legen und mit Mehl bestaeuben. Den Teig darauf geben und mit bemehlten Fingern zu einem Rechteck formen, dass etwa so breit wie ein DIN-A4-Blatt ist, aber etwas laenger. Senkrecht zur langen Seite halbieren, eine Seite mit der Dattelpaste bestreichen und mithilfe der Frischhaltefolie die zweite Teighaelfte darueberklappen. Aus dem Teig neun Scones schneiden und diese vorsichtig zum Beispiel mit einem Pfannenwender auf das Blech setzen. Etwa 15 Minuten backen, bis die Oberseite der Scones leicht gebraeunt ist.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

3 Kommentare zu “Scones mit Dattelfuellung

  1. Mmh, das klingt lecker! Ich mag getrocknete Datteln auch sehr. Vor allem die großen, Medjoul heißen sie, glaube ich. Die schmecken prima in einem Möhrensalat oder Frischkäseaufstrich.
    Die Sconesvariante kennen ich noch gar nicht. Probiere ich auf jeden Fall mal aus!
    Viele Grüße
    Carolin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s