Lavender-Grey-Schokokuchen

lavendergreyschokokuchen
Wenn die liebsten Hausschweine zum Zocken vorbeikommen, serviert man Kuchen, nicht wahr? Falls man zufaellig kurz vorher ueber kitschige Dekoherzchen gestolpert ist, darf man die auch gern verwenden, aber sie sind nicht der Star des heutigen Rezeptes. Lavendel und Earl Grey sind als Geschmackskombination ziemlich super, das habe ich ja schonmal erzaehlt. Ein bisschen dezente dunkle Schokolade und ein Schokoguss passen dazu perfekt und runden das ganze ab.
Die Zwischenstufe schmeckt uebrigens wie Mousse au chocolat, koestlich, ich haette mich reinsetzen koennen. Wer also frische Eier hat und ausgepraegte Schokogelueste besitzt, laesst Mehl und Backpulver weg und geniesst.

Zutaten (fuer 1 kleinen Gugl):
– Teig
80g Zartbitterschokolade
25g + 100g Butter
100g Zucker
2 gr. Eier
1 TL Vanilleextrakt
4 Beutel Earl Grey
1 TL getrocknete Lavenduelblueten
240g Mehl
2 TL Backpulver
– Guss
80g Schokolade
haselnussgrosser Klecks Butter

Zubereitung:
Die Schokolade mit 25g Butter schmelzen und abkuehlen lassen, die restliche Butter schon einmal bei Raumtemperatur lagern. Die Guglform fetten und mit Mehl oder Gries bestaeuben. Den Ofen auf 185° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
100g Butter mit dem Zucker cremig schlagen. Die Eier und das Vanilleextrakt zugeben und sehr gruendlich ruehren, bis sich eine gleichmaessige, schaumige Masse ergibt. Earl Grey und Lavendelblueten zugeben und nochmals gruendlich schlagen. Unter weiterem Ruehren die abgekuehlte Schokomasse zugeben und wiederum ausfuehrlich schaumig schlagen. Hier ist die Mousse au chocolat fertig. Fuer einen Kuchen Mehl und Backpulver zugeben und unterheben, bis sie gerade vermengt sind. Den Teig in die vorbereitete Form fuellen und etwas glattstreichen. Etwa 25–30 Minuten backen, bis ein Teigtester sauber herauskommt. Mein Kuchen hatte die vollen 30 Minuten und war schon fast etwas zu trocken.
Den Kuchen noch etwa zehn Minuten in der Form abkuehlen lassen, dann vorsichtig loesen und stuerzen. Wenn er nurnoch lauwarm ist, die Zutaten fuer den Guss schmelzen und auf dem Kuchen verstreichen, dann nach Wunsch dekorieren.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Lavender-Grey-Schokokuchen

  1. Wow! Das sieht wirklich unglaublich lecker aus! :) wirklich toll :)
    Ich würde mich riesig freuen, wenn du bei mir vorbei schaust! :)
    Liebe Grüße Carla! :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s