Schoko-Hafer-Kugeln

schokokugeln
Das Internet geht bekanntlich verschlungene Wege und so lief mir dieses Rezept irgendwann ueber den Weg, von dem Bekannten, fuer den ich vor geraumer Zeit ein Mohnschnecken-Rezept bastelte. Ein paar Veraenderungen habe ich zwar vorgenommen, aber das Ergebnis ist auf jeden Fall sau lecker. Ausserdem passen diese kleinen Schokokuegelchen hervorragend zu den Dattelhappen von letztens, auch wenn sie ein bisschen weniger gesund daherkommen.
Durch die viele Butter sind die Schokokugeln sehr maechtig und muessen auf jeden Fall gekuehlt gelagert werden. Wem sie zu fett sind, der kann versuchen, Frischkaese statt Butter zu verwenden. Ich verwende ausserdem kernige Haferflocken und jage sie durch den Zerkleinerer, wer die zarten Flocken zur Hand hat, kann gerne die nehmen, davon dann aber nur 9 EL.

Zutaten (fuer ca. 10–15 Kugeln):
10 EL kernige Haferflocken
4 EL Zucker
2 EL Kakaopulver
5 EL Milch
75g Butter
Streusel zum Verzieren

Die Haferflocken, sofern ihr die kernigen benutzt, im Zerkleiner soweit haeckseln, dass sie teilweise zu Mehl verarbeitet sind. Alle Zutaten mit in den zerkleinerer geben und auf der Pulsfunktion durchmengen oder direkt in eine Schuessel geben und von Hand zu einer gleichmaessigen Masse verarbeiten. Auch bei Verwendung eines Zerkleinerers sollte noch einmal von Hand abgeknetet werden.
Aus dem Teig kleine Kugeln in der gewuenschten Groesse formen und sie in Zuckerstreuseln oder Schokostreuseln waelzen. Gekuehlt lagern!

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Schoko-Hafer-Kugeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s