Zwetschgenkuchen mit Haselnussstreuseln

zwetschgenkuchen3
Ich hab die Schnauze voll vom Sommer. Zum einen, weil er sich ohnehin nicht entscheiden kann, ob er nun regnen oder warm sein will, und deshalb beides gleichzeitig macht – schwueles Wetter ist doch aber einfach widerlich – zum anderen, weil ich endlich wieder Herbst, Sturm, bunte Blaetter, Kuerbisse und natuerlich jede Menge Gebaeck voller Gewuerze haben moechte. Immerhin letzteres gab es einfach trotzdem, als am letzten Wochenende die Eltern des Keks vorbeischauten. Zwetschgen und Zimt sind ja ohnehin ein gutes Team, mit Nuessen und Kardamom wird ein Traum draus, der die Vorfreude auf den Herbst noch groesser werden laesst!
Der Keks haette sich den Kuchen gleichmaessig rund in einer Springform gewuenscht, ich fand ich so krumm absolut liebenswert. Es schmeckt aber sicher beides.

Zutaten:
Muerbeteig
200g Mehl
100g Butter
65g Zucker
1 Ei
1 Msp. Backpulver
1 TL Vanille-Extrakt
– Fruchtschicht
ca. 1kg Zwetschgen (entsteint gewogen)
1/2 TL zimt
1/2 TL Kardamom
30g Puderzucker
30g Speisestaerke
– Streusel
50g Butter
50g gemahlene Haselnuesse
50g Mehl
40g Rohrzucker
1/2 TL Zimt

zwetschgenkuchen1

Zubereitung:
Alle Zutaten fuer den Muerbeteig in eine Schuessel geben, mit dem Teigschneider oder zwei Messern grob evrmengen und von Hand zu einem glatten Teig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und fuer etwa 30 minuten kalt stellen.
Waehrenddessen die Zwetschgen waschen, halbieren und den Kern entfernen. In einer grossen Schuessel mit Puderzucker, Staerke und Gewuerzen vermengen und einige Zeit ziehen lassen.
Fuer die Streusel alle Zutaten miteinander verkneten, bis eine gleichmaessige Masse entsteht.
Wenn der Teig kalt genug ist, den Ofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf einem Backpapier unter Frischhaltefolie knapp 1/2cm dick ausrollen und ungefaehr rund formen – perfekt muss und soll es nicht sein. Die Zwetschgen in mehreren Schichten darauf verteilen (bei mir waren es in der Mitte drei) und leicht andruecken. Den ueberstehenden Rand an den aeusseren Zwetschgen hochklappen. Die Streusel auf den Fruechten verteilen und ebenfalls leicht andruecken. Etwa 35 Minuten backen, bis der Rand beginnt, braun zu werden, dabei ggf. das Blech einmal umdrehen. Auf dem Blech auskuehlen lassen.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

zwetschgenkuchen2

Advertisements

Ein Kommentar zu “Zwetschgenkuchen mit Haselnussstreuseln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s