Mini-Pflaumentarte

pflaumenminitarte
Was macht man mit Obst, das dringend verarbeitet werden muss? Genau, man macht Kuchen daraus. Ein so kleiner ist perfekt, wenn man keine Gaeste erwartet, aber der Kuchen ja auch gegessen werden soll. Ein knuspriger Muerbeteig, saftige Pflaumen und ein bisschen Zimt – was braucht man mehr an einem Sonntag?
Das halbe Ei ist etwas unpraktisch, ich gebe es zu. Wie waere es zum Abendessen mit Ruehrei?

Zutaten (fuer eine 18cm-Form):
7 Pflaumen (ca. 350g, mit Stein gewogen)
1 Spritzer Zitronensaft
1 EL Speisestärke
1/2 TL Zimt
1/2 TL Kardamom
50g Butter
80g Mehl
15g Speisestaerke
45g Rohrzucker
1/2 Ei1 Msp. Backpulver

Zubereitung:
Den Ofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
Die Pflaumen vom Kern befreien und grob in Stuecke schneiden. Mit Zitronensaft, Staerke und Gewuerzen verruehren und beiseitestellen.
Fuer den Teig alle Zutaten mit zwei Messern oder einem Teigschneider grob vermengen, dann kurz von Hand zu einem gleichmaessigen Teig kneten. Den Teig in die Form druecken und etwa acht Minuten leer backen, dabei ggf. einmal umdrehen. Aus dem Ofen nehmen und die Fuellung hinzufuegen, dann weitere zehn Minuten backen. Die Temperatur auf 200° erhoehen, ggf. die Form einmal drehen und erneut zehn Minuten backen. Zum Servieren mindestens eine halbe Stunde abkuehlen lassen, lauwarm schmeckt die Tarte aber koestlich.

Guten Appetit wuenscht
Obsti.

Ich gebe zu, meine Pflaumen waren so saftig, dass sie nicht formstabil wurden – das machte sie aber nicht weniger lecker!
pflaumenminitarte2

Advertisements

2 Kommentare zu “Mini-Pflaumentarte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s