Hefegebaeck mit Apfel und Birne

DSC_5758

Warum wieder aufhoeren, wo es doch gerade so schoen ist? Ich haette nie gedacht, dass ueberhaupt noch jemand diesen alten Blog findet, umso mehr habe ich mich ueber die „gefaellt mir“-Klicks gefreut!

Hefegebaeck gehoert schon immer zu meinen Favoriten, das ist kein Geheimnis. Ebenso wenig sollte es ueberraschen, dass in Skandinavien Hefegebaeck mit Kardamom sehr verbreitet ist. Letztes Jahr habe ich Sushi in Oslo besucht, wo sie einige Zeit gelebt hat, und dort „Skoleboller“ essen können. Suesses, Kardamom-lastiges Hefegebaeck mit Puddingfuellung und Zuckerguss. Sau lecker, sag ich euch!

Anlaesslich des norwegischen Nationalfeiertages gab es letztes Wochende meine Variante dieses Klassikers, abgewandelt durch den Wunsch nach Obstgebaeck. Warum nich leckeres frisches Obst anstelle des Zuckergusses auf die Puddingfuellung geben?

Zutaten (fuer 4 Stueck)
– Teig:
200g Mehl
1/4 Wuerfel Hefe
25g brauner Zucker
1 Msp. Kardamom, gemahlen
20g Butter
30ml Milch
55ml kaltes Wasser
1 kleines Ei

– Obstfuellung:
1 kleine, reife Birne
1 saurer Apfel
1 El Speisestaerke
1 El brauner Zucker
1 Spritzer Zitronensaft

– Pudding:
100ml Milch
10g Zucker
2 geh. TL Vanille-Puddingpulver
1 TL Vanilleextrakt

DSC_5753

Zubereitung:
Zuerst den Teig zubereiten: Mehl, zerkruemelte Hefe, Zucker und Kardamom vermengen. Butter im Topf schmelzen, mit Milch, Wasser und Ei zu einer lauwarmen Fluessigkeit vermengen. In die Mehlmischung giessen, mit einem Holzloeffel verruehren, dann kurz von Hand abkneten, Abgedeckt 1-2 Stunden gehen lassen.

Apfel und Birne schaelen und wuerfeln. Mit Zucker, Seisestaerke und Zitronensaft vermengen. Beiseitestellen.

Milch, Zucker, Vanilleextrakt und Puddingpulver in einen Topf geben und unter Ruehren aufkochen. Vom Herd nehmen und beiseitestellen.

Der Teig auf einer gemehlten Oberflaeche in vier Teile teilen und etwa runde Fladen mit leicht erhoehtem Rand formen. Etwas Pudding in die Mitte streichen, dann Obstmischun darauf stapeln. Erneut fuer etwa eine Stunde gehen lassen, dann den Ofen auf 175° (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Im unteren Ofendrittel fuer etwa 25 Minuten backen, nach der Haelfte der Zeit auf die mittlere Schiene verschieben.

DSC_5745

DSC_5756

Guten Appetit wuenscht
Obsti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s